• eroeff1.jpg
  • IMG_8932b.JPG
  • IMG_9013b.JPG
  • DSC00351.JPG
  • IMG_8847b.JPG
  • IMG_8808b.JPG

Zu einem zweiten Motorradunfall wurden die Kameraden der FF Turnau am 05. Juli 2020 um 14.31 Uhr gerufen.

Auf der L 123 am Pogusch kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Motorrad. Während die PKW-Lenkerin leicht verletzt wurde,  musste der Motorradlenker von den Notärzten noch vor Ort in künstlichen Tiefschlaf versetzt und anschließend vom Hubschrauber C 15 nach Graz geflogen werden. Nach dem die Unfallstelle von der Polizei freigegeben wurde, konnten das beschädigte Motorrad sowie der PKW geborgen und abtransportiert werden. Die weit verstreuten Fahrzeugteile wurden eingesammelt und die Fahrbahn gereinigt. Um 18.00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Eingesetzt waren MTF, LFB, TLF und LKW Turnau mit 18 Mann/Frau.

Das Rote Kreuz mit NEF und 2 RTW , Notartzthubschrauber C 15 sowie die Polizei.