• IMG_8847b.JPG
  • eroeff1.jpg
  • DSC00351.JPG
  • IMG_9013b.JPG
  • IMG_8808b.JPG
  • IMG_8932b.JPG

LKW – A Offiziell in Dienst gestellt.

Am 25. Juni 2020 erfolgte die technische Abnahme des neuen Einsatzfahrzeuges in der Feuerwehr und Zivilschutzschule in Lebring. Da keine Einwände gefunden wurden, steht das Fahrzeug vorwiegend für Brand – sowie Technische Einsätze aber auch für div. Transporttätigkeiten bereit.

 

Hier eine kurze Beschreibung des Fahrzeuges:

Fahrzeug: MAN 13.250

Besatzung:  Doppelkabine  1:5

Länge:  7,10 M

Höhe:  3,80 M

Eigengewicht: 8140 Kg

Höchstzulässiges Ges. Gewicht: 13.000 Kg

 

Aufbau:  Fa. Ressenig

Planung:  ABI Bernd Fladischer

Ladebordwand: Dhollandia ; 2000 Kg Hubkraft

 

Beladung:

 

In der Kabine:  

2 Stk Digitalfunkgeräte, 2 Stk Funkgeräte 70 cm, Winkerkellen, Faltdreieck – Achtung Feuerwehr, Warnwesten

 

Fix beladen:         

→ Raupenmanipulator mit TS 15 (FOX 3) und Geräte für die Saugstelle

→ Rollcontainer mit 560 m B-Schläuchen zusammengekuppelt

→ Rollcontainer mit div. Wasserführenden Armaturen und C-Schläuchen   sowie  3 Stk. ATS-Geräten

→ Rollcontainer mit Sondergeräten (Flachsauger, Faltbehälter, usw.) für die Saugstelle

→ Abschleppstange für LKW, Transportrolle für Motorräder

→ Div. Schanzwerkzeug , Motorsäge

 

Container für Wechselbeladung im Rüsthaus:

→ 3 Container mit je 1 Sanitäts – bzw. Einsatzzelt incl. Beleuchtung und Heitzung

→ 1 Container für Öleinsätze

→ 1 Container mit Schmutzwasserpumpen und Nasssauger samt Zubehör

→ 1 Container für Beleuchtung incl. Stromerzeuger

→ 1 Container mit div. Schanzwerkzeug