• IMG_8932b.JPG
  • eroeff1.jpg
  • IMG_8847b.JPG
  • DSC00351.JPG
  • IMG_8808b.JPG
  • IMG_9013b.JPG

TLF-A 3000

Steyr 14 S 28 , 4x4 , 280 PS

BJ 1999, Personen 1:8

Erstes Fahrzeug bei Brandeinsätzen

Ausstattung:

2 Stk Digitale Handsprechfunkgeräte, 1 Fahrzeugfunksprechgerät, 2 Stk Funkgeräte 70 cm, 1 Mobiltelefon, Sanitätsrucksack, Tank mit 3.000 lt. Wasser, 2 Schlauchhaspeln mit 60 m und 80 m, 3 Tauchpumpen, 1 Nasssauger, 3-teilige Schiebeleiter, 11 B - Druckschläuche, 11 C - Druckschläuche

3 Atemschutzgeräte mit 300 Bar Kompositflaschen, 1 elektr. Hochdrucklüfter mit Wassernebeleinsatz + Leichtschaumerzeugung, 1 14 KVA-Stromgenerator, Wärmebildkamera Argus IV, Lichtmast 4 x 1.000 W

1,5 t Greifzug, Hydroschild, Motorkettensäge, Straßenwaschanlage, 3 Waldbrandschläuche, Schachtbergegerät + Rettungsgeschirr, Schachtabdeckung, Mittelschaumrohr, Schwerschaumrohr, Hitzeschutzhaube...

 

MTF-A

VW T 5 ; BJ 2009, 174 PS, Personen 1:8

Aufbau: Fa. Rosenbauer

Vorausfahrzeug für Brand sowie technische Einsätze, Mannschaftstransport

Ausstattung:

2 Stk Digitale Handsprechfunkgeräte, 1 Stk Analoges Handfunkgerät, 2 Stk Handfunkgeräte 70cm,1 Fahrzeugfunksprechgerät, 1 Mobiltelefon, Dachbox, Umfeldbeleuchtung, Verkehrsleiteinrichtung, Mobile Hochdruck-Schaumlöschanlage, Teleskopleiter, Akku – Scher/ Spreizer- Kombination, Akku - Scheinwerfer, Einsatzleitkoffer, Gasmessgerät, Abseilrucksack, Sanitätsrucksack, Handfeuerlöscher, Einsatzleiterhelm, Einsatzleiterüberwurf…..

 

 

 

ELF – Einsatzleitfahrzeug

Mercedes  Sprinter 519 CDI  4 x 4 mit 190 PS

Baujahr 2017 , Besatzung 1:3

Aufbau: Fa. Rosenbauer

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um ein Stützpunktfahrzeug, welches vom Landesfeuerwehrverband angeschafft wurde und bei der Feuerwehr Turnau stationiert ist. Es dient als mobile Kommandozentrale samt Funktechnischer Ausrüstung und EDV - Anlage. Es kann bei allen größeren Einsätzen in gesamten Bereich Bruck von den zuständigen Einsatzleitungen angefordert werden. Die Mannschaft unterstützt die örtliche Einsatzleitung bei der Abwicklung der gesamten Kommunikation, erfasst die eingesetzten Einsatzkräfte und führt die Lageführung. 

Ausrüstung:

Funksystem LARDIS mit 4 Digitalen Mobilfunkgeräten, 4 Stk Digitale Handfunkgeräte, 2 Stk Handfunkgeräte 70 cm sowie je ein Funkgerät am 4 m Band sowie 70 cm Funk.

W-LAN für Laptop und Drucker

Markise sowie Einsatzzelt 3x6 M

Stromerzeuger, Beleuchtungsmaterial, Klimaanlage, Standheizung uvm.