• DSC00351.JPG
  • IMG_8847b.JPG
  • IMG_8808b.JPG
  • IMG_8932b.JPG
  • IMG_9013b.JPG
  • eroeff1.jpg

Nachdem das alte Rüsthaus zu klein wurde und den zeitlichen Voraussetzungen nicht mehr entsprochen hat, wurde im Sommer 2016 mit dem Neubau des Rüsthauses begonnen.

Die Planung und Bauaufsicht übernahm DI Martin Bachner.

Als ausführende Firmen wurden Unternehmen aus der Region ausgewählt. So zeigte die Fa. Hölblinger – Zefferer für die Baumeisterarbeiten verantwortlich, weiter´s wurden die Sanitärarbeiten von der Fa. Schöggl, sowie die Elektroinstallationen von der Fa. ETK Kammerhofer aus Turnau durchgeführt.

Nach einer Bauzeit von 12 Monaten konnte im September 2017 das neue Gebäude bezogen werden. Im Zuge eines Mehrtagesfestes samt Bereichsfeuerwehrtag wurde das neue Rüsthaus am 23. September 2017 eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben.

Das Rüsthaus verfügt über Platz für die 5 Einsatzfahrzeuge, weiter´s über eine Waschbox für die Fahrzeuge, div. Lagerräume samt Werkstatt, Atemschutzraum mit Flaschenfüllstation, Funk – sowie Aufenthaltsraum,  getrennte Umkleiden und Sanitärraume für Damen und Herren.

Im Obergeschoß befinden sich Büros, ein Raum für Jugend sowie eine Teeküche und der Schulungsraum.

  

Rüsthaus - Rückseite mit Parkplatz und Haupteingang

  

Fahrzeughalle

  

  

Aufenthaltsraum

  

Funkraum

  

Atemschutzwerkstatt

  

Umkleide - Herren

Schulungsraum - OG

  

Jugendraum - OG

  

 

Fahrzeug: MAN 13.250

Besatzung: Doppelkabine  1:5

Länge: 7,10 M

Höhe: 3,80 M

Eigengewicht: 8140 Kg

Höchstzulässiges Ges. Gewicht: 13.000 Kg

Baujahr: 2020

Aufbau: Fa. Ressenig

Planung: ABI Bernd Fladischer

Ladebordwand: Dhollandia ; 2000 Kg Hubkraft

 

Beladung:

 

In der Kabine:                  

2 Stk Digitalfunkgeräte, 2 Stk Funkgeräte 70 cm, Winkerkellen, Faltdreieck – Achtung Feuerwehr, Warnwesten, Sanitätsrucksack

 

Fix beladen:                     

Raupenmanipulator mit TS 12 (FOX 4) und Geräte für Saugstelle

Rollcontainer mit 560 m B-Schläuchen zusammengekuppelt

Rollcontainer mit div. Wasserführenden Armaturen und C-Schläuchen sowie 3 Stk. ATS-Geräten

Rollcontainer mit Sondergeräten (Flachsauger, Faltbehälter, usw.) für Saugstelle

Abschleppstange für LKW, Transportrolle für Motorräder

Div. Schanzwerkzeug , Motorsäge

 

Container für Wechselbeladung im Rüsthaus:

3 Container mit je 1 Sanitäts – bzw. Einsatzzelt incl. Beleuchtung und Heizung

1 Container für Öleinsätze

1 Container mit Schmutzwasserpumpen und Nasssauger samt Zubehör

1 Container für Beleuchtung incl. Stromerzeuger

1 Container mit div. Schanzwerkzeug

 

 

 

LFB-A

MAN TGM 14.290 4x4 ; 290 PS

BJ 2014, Personen 1:8

Aufbauer: Fa. Rosenbauer

Dieses Fahrzeug wird Hauptsächlich für Technische Einsätze, jedoch auch für Brandeinsätze eingesetzt.

Ausstattung-Mannschaftsraum:

2 Stk Handsprechfunkgeräte, 1 Fahrzeugfunksprechgerät, 2 Stk Handfunkgeräte 70 cm, 1 Mobiltelefon, 3 Atemschutzgeräte mit 300 Bar Kompositflaschen incl. Reserveflaschen, Wärmebildkamera

Rechte Fahrzeugseite:  Geräte für techn. Einsätze

Motorpumpenaggregat für Scher-Spreitzer und Stempel, Poly-Löschanlage 200lt., Stabfast, Trennschleifer, Motorseilwinde, Rettungsset für die Menschenrettung und Absturzsicherung, diverse Hiltigeräte ( Akku - Schrauber, Akku - Trennschleifer, Akku - Schlagbohrmaschine, Akku - Säbelsäge),  Hebekissensatz, Stromgenerator 14 kVA, Ölauffangbehälter, div. Beleuchtungsmaterial samt Verlängerungskabeln, Hebekissenkissen – Satz

Linke Fahrzeugseite: Geräte für Brandbekämfung

Div. Wasserführende Amaturen für Zubringleitung, 14 B- Druckschläuche, 13 C-Druckschläuche, 3 Stk Tauchpumpen, div. Schanzwerkzeug, 4 Waldbrandtaschen mit D-Druckschläuchen, Schachtabdeckung

Heck – Dach:

Technik – Container: Umlenkrollen, 3 t Greifzug, Bandschlingen, Rundschlingen, Rangierrollen, Unterbauschiebeblöcke

Tragkraftspritzen - Container : 1 Tragkraftspritze, 4 A - Saugschläuche, diverses Schanzwerkzeug, wasserführende Amaturen  für Saugstelle

Lichtmast – Flexilight, 2-teilge Schiebeleiter, Dichtkissensatz, Korb bzw. Schaufeltrage, Nasssauger, Rettungsplattform für LKW, Unterbauholz, Abschleppstange

 

Zudem sind noch eine Rahmenseilwinde sowie eine Umfeldbeleuchtung eingebaut