• eroeff1.jpg
  • IMG_8847b.JPG
  • IMG_8808b.JPG
  • DSC00351.JPG
  • IMG_8932b.JPG
  • IMG_9013b.JPG

Die jährlich durchgeführte gemeinsame Übung der Freiwilligen Feuerwehren Göritz-Pogier, St. Lorenzen im Mürztal und Turnau am romantischen Bründlweg fand 2019 im Bereich des "Himmelreichs" statt.


Übungsannahme war diesmal ein Brand einer Forstmaschine auf ca. 1.100 m Seehöhe, ca. 500 m Luftlinie vom Pogusch-Sattel entfernt. Die eingesetzten Feuerwehren hatten mit Tanklöschfahrzeugen auf drei verschiedenen Routen zum Einsatzort zu fahren. Ein Forstweg war jedoch derart aufgeweicht, dass ein Tanklöschfahrzeug diesen nicht benutzen konnte und kurzfristig umdirigiert werden musste.

Der Einsatzleiter wurde mittels Quad-Fahrzeug, pilotiert von einem Mitglied der Bergrettung Turnau, in das unwegsame Übungs-Einsatzgebiet gebracht, was sich als sehr effizient erwies.

Nach einer Stunde war das Übungsziel erreicht. Bei der abschließenden Übungsbesprechung zeigten sich die beiden Übungsbeobachter Weberhofer (FF St. Lorenzen) und Trippl (FF Göritz-Pogier) mit den gezeigten Leistungen hoch zufrieden. Die abschließende Verpflegung fand im Bereich der Stieglitzhütte statt.

Eingesetzt waren sieben Fahrzeuge mit 39 Männer und Frauen der Feuerwehren sowie ein Mitglied des Bergrettungsdienstes, Ortsstelle Turnau.