• eroeff3.jpg
  • ruesthaus-neubau_2_20170220_1512912607.jpg
  • eroeff4.jpg
  • DSC00348.JPG
  • DSC00350.JPG
  • DSC00351.JPG
  • DSC00353.JPG
  • eroeff1.jpg
  • eroeff2.jpg
  • DSC00352.JPG
  • ruesthaus_neubau_5_20170220_1633754174.jpg

Am Dienstag, 08. August 2017 um 09.48 Uhr wurde durch den Notruf der Landesleitzentrale die FF Turnau zu einer Klein-LKW-Bergung auf den Seeberg / Straße B20 / alarmiert.

 

An der Einsatzstelle angekommen, zeigte es sich, dass der Klein-LKW, beladen mit einem Bohrgerät, seitlich im Straßengraben stand und nicht mehr aus eigener Kraft auf die Fahrbahn zurückfahren konnte.

 

Mittels pneumatischem Hebeballon sowie diverser pneumatischer Hebekissen konnte das Fahrzeug soweit angehoben werden, dass Holzstücke unter die Räder geschoben werden konnten. Durch die Fahrzeugseilwinde konnte das Fahrzeug unbeschädigt wieder auf die Straße gezogen werden.

 

Während der Bergung musste die B20 für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

 

Nach einer Stunde war die FF Turnau wieder ins Rüsthaus eingerückt und konnte die Einsatzbereitschaft melden.

 

Eingesetzt waren:

FF Turnau, 2 Fahrzeuge, 10 Mann

Polizei Thörl